zum Inhalt

...Basis eines selbstbestimmten Lebens!

Eine qualifizierte Berufsausbildung öffnet nicht nur einen vielversprechenden Zugang zum weiterführenden beruflichen, sondern auch gesellschaftlichen Leben. Gerade sozial benachteiligten oder lernbehinderten Menschen darf dieser Weg nicht versperrt werden. Gleiche berufliche Entfaltungs- und Entwicklungsmöglichkeiten müssen gegeben sein.

Unsere berufsausbildenden und -begleitenden Projekte machen den Weg frei. Ob der Beruf im Rahmen einer geförderten Maßnahme der Agentur für Arbeit/ Jobcenter oder „eigenständig“ erlernt wird: Die Auszubildenden meistern mit unserer Unterstützung theoretische, soziale und andere persönliche Hürden, die den erfolgreichen Verlauf der Ausbildung gefährden würden.

  • Berufsausbildung in außerbetrieblicher Einrichtung – kooperativ (BaE-koop)
  • Berufsausbildung in außerbetrieblicher Einrichtung – integrativ (BaE-int)